CORONAVIRUS
Ich habe noch nichts von der Chapka-Versicherung gehört, was kann ich tun?

Geändert am: 2020-05-19

Chapka und EuropAssistance sind Partner von Evaneos. Evaneos Reisende können über unsere Plattform oder direkt auf der Website von Chapka eine EuropAssistance-Reiseversicherung abschließen. Evaneos hat jedoch keinen Zugriff auf Ihre Versicherungsdaten. Im Falle von Schwierigkeiten kann Evaneos dennoch in Kontakt mit Chapka treten, um den Reisenden zu unterstützen.


Das übliche Verfahren im Schadensfall ist wie folgt: EuropAssistance prüft Ihre Anfrage und muss sich vergewissern, dass sie im Besitz aller für die Prüfung des Antrags erforderlichen Belege sind. Dies kann einige Wochen dauern.


Diese Dokumente sind im Normalfall die Originalrechnung der Reise (kann bei der lokalen Agentur angefordert werden) :

  • die Stornierungsrechnung (kann bei der lokalen Agentur angefordert werden)
  • der Reisevertrag (kann bei der lokalen Agentur angefordert werden)
  • der Chapkaversicherungsvertrag (zum Zeitpunkt der Zahlung erhalten) 
  • sowie ein Dokument, das Ihre Reiseunfähigkeit bescheinigt (ärtzliches Attest, offizielles Schreiben bzgl. Grenzschließungen, ...)


Den Status Ihrer Anfrage können Sie selbst verfolgen:

  • Auf der Website von EuropAssistance angemeldete Ansprüche unter https://evaneos.eclaims.europ-assistance.com/#
  • Per E-Mail oder Post angemeldete Ansprüche unter +49 30 3080 9098 (Bitte beachten Sie auch nützliche Kontakte auf Ihrem Vertrag).

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.


Ähnliche Fragen

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11

Sie finden die passende Antwort zu Ihrer Frage nicht?

Kontaktieren Sie uns